Wir verwenden Cookies, um die einwandfreie Funktion der Website zu gewährleisten und unseren Datenverkehr zu analysieren. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum.
top
Ihr Warenkorb 0 Artikel | 0,00 EUR
Gesamt:
0,00 €
zur Kasse
Autor: Möbelenthusiast | 28.12.2017 um 11:47 Uhr | 0 Kommentare

Spieglein, Spieglein an der Schrankwand

Jeden morgen postiert man sich vor dem Spiegel des Schwebetürenschranks oder Schiebetürenschranks und immer geistert einem die gleiche Frage im Kopf herum. Was soll ich heute nur anziehen?

Die Antwort ist stimmungs- und funktionsabhängig. Zur Arbeit geht man nicht in Jogginghose aber auch nicht im Abendkleid. Dennoch sollte man sich etwas eleganter anziehen, wenn man schlechter Laune erwacht. So tut man sich selbst etwa Gutes und die positiven Reaktionen der Kollegen können einen aufmuntern.

Hilfreich kann es auch sein, Ordnung und Übersicht in die vorhandene Garderobe zu bringen. Häufig wundert man sich, welche schöne und bequeme Kleidungsstücke man besitzt. Ein Eckschrank ist hierbei ein wahres Multi-Talent, wenn es darum geht, Ordnung in die Garderobe zu bringen. Die großen Türen geben einem einen ersten gut einschätzbaren Einblick über das Kleidungsangebot. Die Schubfächer mit viel Stauraum präsentieren Socken und Unterwäsche griffbereit am passenden Platz.

In den großen Frontspiegeln lässt sich anschließend die Auswahl begutachten und man selbst kann sich in seiner Grazie und Schönheit bewundern.Tags: Schlafzimmer, Kleiderschrank, Schwebetürenschrank
Autor: Möbelenthusiast | 26.01.2017 um 16:23 Uhr | 0 Kommentare

Kleine Räume ganz groß mit Anstrich

 

Wer morgens die Glieder richtig ausstrecken will, braucht Platz im Schlafzimmer. Wer den nicht hat, kann den Raum zumindest optisch größer wirken lassen. Mit diesen einfachen Tipps vertreibt man die Frühjahrsmüdigkeit aus dem Bett.

Ein Evergreen der optischen Vergrößerung ist der Farbanstrich. Helle Farbe bringt große Räume. Der Wandanstrich sollte hierbei mit den Farbtönen von Bettgestell, dem massiven Kleiderschrank und die wichtigen Beistelltische für Schlafzimmer harmonieren. Starke Kontraste und krass hervortretende Muster sind zu vermeiden. Ein homogen heller Farbton bei Möbeln für Schlafzimmer erhöht den Gesamteffekt von Größe.

Für das WG-Zimmer oder Schlafzimmer im Altbau gibt es ein gesondertes Problem. Hohe Wände aber kaum Fußboden. Hier hilft dunkle Farbe als Deckenanstrich, um die Decke wieder dem Boden optisch näher zu bringen. Die Farbe kann ruhig bis über den Rand auf den Wand ragen, dies verstärkt den gezielten Eindruck. So verliert sich der leere Raum zwischen Decke und Ausziehsofa. Optisch umgekehrt geht’s auch. Wer mit einem leicht dunkleren Wandanstrich im Vergleich zur Decke hantiert, der arbeitet optisch in den Höhe. Ein niedriger Raum wirkt so weniger gedrungen.

Tags: Schlafzimmer, Wohnidee, Sofa
Autor: Möbelenthusiast | 13.05.2016 um 10:43 Uhr | 0 Kommentare

Massivholzmöbeln – Ein Fest für die Sinne

 

Mit Vollholzmöbel lassen sich mehr als nur die optischen Reize ansprechen. Auch die Nase ist bezaubert von Vollholzschränken und Massivholzbetten. Grund ist die hygroskopische Eigenschaft von Holz, durch welches es mit der Umgebung interagiert. So nimmt Holz die überschüssige Feuchtigkeit in der Luft auf und sorgt damit für einen angenehmen Feuchtigkeitshaushalt.

Vollholzmöbel erzeugen ein wohliges Klima, in dem die Luft nicht zu trocken oder zu drückend feucht es. Denn sinkt die Feuchtigkeit in der Luft, dann gibt das Holz zum Ausgleich die gespeicherte Feuchtigkeit wieder ab. Holz ist dadurch ein exzellenter Temperaturstabilisator. Doch damit nicht genug.

Holz besitzt auch eine Katalysationsfunktion. Mit der Feuchtigkeit werden auch schädliche Stoffe aus der Luft herausgefiltert. Damit wird die Atemluft weiter verbessert. Mit Vollholzmöbel im Schlafzimmer oder Kinderzimmer, wie Massivholzbetten, Schreibtischen aus Holz sowie Regalen, Kommoden und Kleiderschränken aus Holz wird ein wohltuendes Schlafen und Ausruhen, aber auch ein konzentriertes Arbeiten garantiert.

Nicht zu unterschätzen für das Wohlbefinden sind die ätherischen Ölen, welche in Vollholzmöbeln auch nach der Bearbeitung bestehen. Holzschränke, Regale, Beistelltische und Betten tauchen den Raum durch die in sie eingeschlossenen Öle in einen angenehmen Waldduft voller wohlduftender Hölzer. Dieser Duft beflügelt die Sinne meist auch unterbewusst und gibt ein gutes natürliches Gefühl beim Schlafen und Entspannen.

Auch das Auge spielt bei Vollholzmöbeln mit. Mit der Zeit wird das Holzmöbelstück von einer feinen Patina überzogen. Das Holz lebt somit mit dem Raum und den Menschen in ihm und entwickelt ein ganz persönliches Aussehen.
 

Tags: Massivholz, Vollholzmöbel, Schlafzimmer
Autor: Möbelenthusiast | 18.04.2016 um 10:41 Uhr | 0 Kommentare

Schöner und gesünder leben mit Massivholz

 

Endlich ist der Beweis für eine Tatsache, von der wir alle bereits überzeugt waren. Ein Spaziergang im Wald zwischen grünen Bäumen und Sträuchern belebt den Körper. Eine japanische Studie hat gezeigt, dass sich der Blutdruck sichtlich verringert, wenn man sich mit Bäumen umgibt. Wieso sollte man da nicht diesen wundervollen Effekt auch in der Wohnung haben wollen?

Vollholzmöbel im Schlafzimmer beleben somit nicht nur das Ambiente sondern steigern auch die Gesundheit. Kleiderschränke im Vollholz-Look und Massivholz-Betten überzeugen damit nicht nur optisch durch ihre warmen Holzfarben und den individuellen Maserungen, sondern auch in ihrem positiven Einfluss auf den menschlichen Organismus.

Neben dem Blutdruck profitiert auch das Hirn vom Holz. Es konnte nämlich ebenfalls bestätigt werden, dass ein Klassenzimmer mit Holztäfelung und Tisch und Stühlen aus Massivholz die Konzentration der Schüler anregt. Beimöbel, wie Nachtschränke und Kommoden aus Vollholz sind daher die perfekten Einrichtungsgegenstände für das Schlafzimmer sowie für das Kinderzimmer und Jugendzimmer. Schlafen und Hausaufgaben erledigen werden einfach zwischen Vollholz.

Auch das Leben wird durch Holz geschützt. Das Brandrisiko kann durch Massivholz verkleinert werden, denn das Holz neigt eher zur starken Rußbildung aber weniger zum Brand. Brennendes Holz ist zudem von der Feuerwehr in seiner Brandentwicklung viel besser einzuschätzen als künstliche Materialien. Dies ermöglicht eine schnelles und gezieltes Eingreifen und kann Leben und die Wohnung vor großen Schäden retten.

Tags: Massivholz, Vollholzmöbel, Schlafzimmer
Autor: Möbelenthusiast | 10.04.2016 um 10:36 Uhr | 0 Kommentare

Frische Luft mit Vollholzmöbel

 

Vollholzmöbel sind wahre Umweltschützer. So helfen sie dabei, die Ozonschicht zu bewahren. Das machen sich mit einem simplen Trick. Holz kann nämlich Kohlendioxid speichern. Dies ist nicht nur schädlich für die Ozonschicht sondern genau so für den Menschen. Es sollte nicht über die Maßen eingeatmet werden. Dies kann zu lebensgefährlichen Vergiftung führen.

Wer daher sein Holzmöbel wie Kleiderschränke und Massivholzbetten vor Brand und dem Verrotten durch zu viel Feuchtigkeit schützt, der sorgt für eine wohlige Atmosphäre für ein klares Durchatmen. Die fantastische Speicherfähigkeit macht diesen nachwachsenden Rohstoff zu einem beliebten Material für Möbeldesigner und Architekten. Mit ihm lassen sich Ressourcen schützen und Möbelnutzer können sogar Geld sparen bei den Nebenkosten.

Wie das? Holz speichert neben Kohlendioxid auch die Wärme in den Räumen. Das ist ein klarer Vorteil gegenüber Steinwänden, denn Holz hat einen besseren Lufteinschluss als Gestein. Damit schützt Holz die Räume vor zu schneller Auskühlung und mindert so die Heizkosten. Das wiederum ist Ressourcen sparend.

Ein weiterer Faktor für Holz bei Möbeln und Architektur ist das riesige Vorkommen des nachwachsenden Rohstoffs. Seit drei Jahrhundert sorgt die deutsche Forstwirtschaft für einen mehr als ausreichenden Bestand an Holz. Mit über 3,7 Milliarden Kubikmeter Gebrauchswälder gibt es mehr als ausreichendes Material für Vollholzschränke, Massivholzbetten, Kommoden, Regale und Beimöbel für Schlafzimmer und Kinder- und Jugendzimmer. Ebenfalls geben Täfelungen an Wänden besonderes Ambiente in den Räumen, helfen der Umwelt und dem Wohlbefinden.

Tags: Massivholz, Vollholzmöbel, Schlafzimmer