Wir verwenden Cookies, um die einwandfreie Funktion unserer Website zu gewährleisten und unseren Datenverkehr zu analysieren. Hier können Sie Ihre Einstellungen verwalten.
top
Ihr Warenkorb 0 Artikel | 0,00 EUR
Gesamt:
0,00 €
zur Kasse
Autor: Möbelenthusiast | 14.12.2018 um 15:37 Uhr | 0 Kommentare

Drei Möbel in Einem - Das Multi-Wunder der Doppelliegen

Kleiderschrank, Schreibtisch, Rollcontainer und Kommode. Schnell sind die paar Quadratmeter des Jugendzimmers vollgestellt. Möbel für Jugendzimmer, die mehr als eine Funktion erfüllen, sind hier notwendig. Sie sparen Platz und machen das Zimmer dennoch wohnlich. Moderne Doppelliegen gehören zu den wandlungsreichen Bettgestellen in heutigen Zeiten.

Das untere Fach der Liege lässt sich butterweich herausziehen. So können gleich zwei Personen der Liege als Bett nutzen. Die Übernachtungs-Party steht schon in den Startlöchern. Einfach chillen und Musik hören, dafür wird die untere Liege herausgezogen und als riesiger Hocker verwendet. Mit der ausziehbaren Liege kann man zu allen Seiten die Füße ausstrecken.

Der Filmabend mit Freunden auch in der winzigen Studenten-Bude mit dem Ausziehbett zu einem kleinen Kino-Ereignis. Viele Kissen auf den zwei Liege-Plateaus verteilt für kuschlige Anlehnmöglichkeiten und das Popcorn heiß gemacht. Der Laptop wird auf den Rollcontainer nah an die Liege gezogen und los geht´s.Tags: Bettgestell, Bettwaren, Schlafsofa
Autor: Möbelenthusiast | 10.09.2018 um 21:35 Uhr | 0 Kommentare

Ecksofa ausrichten für die optimale Polster-Einrichtung

Beim Ausrichten der Couchgarnitur und der Polstermöbel hatte eine eckige Anordnung einige Vorteile. Auch wenn sie im ersten Moment langweilig wirkt, so hat sich die Eck-Struktur von Polstermöbeln im Wohnzimmer als klassische Ausrichtung bewährt. So können viele Gäste auf der Eckcouch mit Schlaffunktion Platz finden und einander zugewandt sitzen. Gleichzeitig haben alle den Raum im Blick. Dies erzeugt eine angenehme Gesprächsatmosphäre.

Anders wäre es, wenn alle nebeneinander sitzen würden, aufgereiht wie Hühner auf der Stange. Blickkontakt ist so kaum möglich. Verfügt man über eine gemütliche, kuschlige Einzelcouch zum Ausziehen und dazu noch ein stilechte und edle Recamiere oder eine modern geschnittene Liege so können diese gegenüber von einander gesetzt werden. Ein Couchtisch verbindet optisch die beiden Sitz- und Liegeelemente und erschafft so ein einlandenes Sitzambiente

Für ein Schlafsofa bietet sich eine freiere Position zu Sessel und Hocker an, so dass diese nicht ständig umher gerückt werden müssen, um das Schlafsofa als Bett zu benutzen. Ebenfalls ist der Fernseher zu beachten. Der lässt sich am Besten von vorn genießen. Das heißt, Sessel mit Ausziehfunktion  müssen dem Fernseher zugewendet werden.Tags: Schlafsofa, Kleiderschrank, Eckcouch
Autor: Möbelenthusiast | 10.08.2018 um 17:58 Uhr | 0 Kommentare

Leuchtender Sommer mit gelben Farbwelten

Keine Farbe repräsentiert den Sommer stärker als die Farbe Gelb. So wie die strahlende Sonne, erhellen leuchtende Gelbtöne das Schlafzimmer. Ein wenig Mut zur hellen Farbe braucht es, doch wer sich traut, wird belohnt mit einer positiven Farbwelt, die neben dem Zimmer auch die eigene Stimmung aufhellt.

Auch ein dezentes Gelb bringt Farbe ins Schlafzimmer, denn es erzeugt wunderschöne Kontraste mit Rot- und Brauntönen, wie sie Massivholzbetten bieten. Mit authentischen Holzfarben wächst das Zusammenspiel mit Gelbtönen zu einem natürlichen Ambiente in den Räumen.

Große Überdecken mit Blumenmuster und florale Bezüge bei Schlafsofas bringen das sommerliche Gelb erst so richtig zum blühen. So lässt sich ganz jähirg in der Wohnung der Sommer genießen. Bei der Struktur der Bezüge auf Liegen und Recamieren sollte auf natürliche Fasern wie Leinen und Baumwolle geachtet werden. Sie unterstützen den leichten, sommerlichen Ton der Farbe Gelb.Tags: Massivholzbett, Vollholzmöbel, Schlafsofa
Autor: Möbelenthusiast | 18.06.2018 um 18:15 Uhr | 0 Kommentare

Die Gemütlichkeitsoffensive - Sofa plus Bett im Schlafzimmer

Ins Bett flezen oder netflixen?
Haustür aufschließen und rein in den Flur. Die Schuhe landen knapp am Schuhregal vorbei. Die Jacke verfehlt den Kleiderhaken über der Kommode. Jetzt, nach einem langen Tag will man nur auf die Couch und bei einer Lieblingsserie entspannen. Doch während man sich es sich gerade auf dem Sofa bequem macht, fallen einem schon die Augen zu.

Symbiose aus Schlafzimmer und Wohnzimmer
Wie schön wäre es nun sofort im Bett zulanden. Eine Rolle Rückwärts von der Couch und man liegt schon unter der Decke auf dem weichen Boxspringbett. Was albern klingt, jetzt 2018 neuer Schlafzimmer-Trend. Gemeint ist nicht die sportliche Einlage, sondern das Sofa vor dem Bettgestell. Mit einer schmalen Zweisitzer-Couch vor dem Bett erhält man die pure Gemütlichkeit aus Wohnzimmer und Schlafzimmer. Ein Schwohnzimmer, also.

Gemütlichkeit ist keine Platzfrage
Mit genügend Platz kann auch ein Sofa mit Ausziehfunktion vor das Bett gestellt werden. Durch das Schlafsofa plus Bett entsteht eine riesige Liegeinsel für die ganze Familie. Bei weniger Raum hebt eine weich gepolsterte Schlafzimmerbank den Gemütlichkeitsfaktor.Tags: Schlafsofa, Kleiderschrank, Schwebetürenschrank, Boxspringbett
Autor: Möbelenthusiast | 30.04.2018 um 14:46 Uhr | 0 Kommentare

Top-fit eingerichtet im Studentenzimmer

Während des Studiums ist der Geldbeutel klein und damit meistens auch die Wohnung oder das Zimmer in der Studenten-WG. Funktionalität ist das entscheidende Kriterium, will man ein Studentenzimmer optimal einrichten. Dies gilt für das Bett, genauso wie für den Kleiderschrank, und die Beimöbel. Sie müssen zudem viel Stauraum bieten. Auch die Bücher, Hefter und Schreibuntensilien für das Studium sollen ihren geordneten Platz finden.

Beim Einrichten des Studentenzimmers sollte man sich am Kinderzimmer orientieren. Farbe, Design und Dekor werden sich am studentischen Stil ausrichten. Doch auch im Studentenzimmer sind Hochbetten und Bettgestelle mit Stauraum und Laden zum Aufziehen weiterhin die bessere Entscheidung. Auch wenn Boxspringbetten mit komfortabler Matratzentechnik und großräumige Massivholzbetten ein besonderes Flair im Schlafzimmer erzeugen, in kleinen Räumen, in denen nicht geschlafen, sondern gelebt wird, braucht es Funktionsbetten.

Kastenmöbel sind platzsparend und spenden viel Stauraum für Kleidung, Bettwäsche und Bücher. Kommoden, kleine Nachttische und Sideboards bringen Ordnung und machen auch das kleine Studentenzimmer übersichtlich. Praktisch ist vor allem der Falttürenschrank. Dieser Kleiderschrank lässt sich stets öffnen. Durch die Falttüren braucht der Schrank keinen Extrafreiraum für ein Aufschwenken von Türen.

Multifunktional ist das Zimmer und dadurch auch die Möbel. Eine weiter Alternative zum gewohnlichen Bett ist neben dem Hochbett das Schlafsofa. Eingeplappt bietet das Sofa sich als kleine Liegewiese zum Lesen und Entspannen an. Nutzt man die Ausziehfunktion hat man schnell ein passabeles Bett.Tags: Schlafsofa, Matratze, Boxspringbett