Wir verwenden Cookies, um die einwandfreie Funktion unserer Website zu gewährleisten und unseren Datenverkehr zu analysieren. Hier können Sie Ihre Einstellungen verwalten.
top
Ihr Warenkorb 0 Artikel | 0,00 EUR
Gesamt:
0,00 €
zur Kasse
Autor: Möbelenthusiast | 29.10.2018 um 20:49 Uhr | 0 Kommentare

Spiegel bieten Toren zu neuen Schlafzimmerwelten

Spieglein, Spieglein... wie der berühmte Satz aus dem Schneewittchen-Märchen zeigt, Spiegel sind seit je her mystische Objekte. In alten Kulturen galten sie gar als Abbild der Seele und des Lebens. So wurde im antiken Ägypten das Wort für Spiegel auch für den Begriff Leben benutzt. Und Keltinnen begrub man sogar mit ihrem Spiegel.

Heutzutage sind Spiegel multifunktionale Wohnaccessoires. Sie vergrößern optisch den Raum und tragen das Helligkeit in alle Winkel des Schlafzimmers.


Spiegel bilden ihre Umgebung ab. Dadurch vergrößern sie optich das Schlafzimmer. Panoramaschränke mit glatter Spiegelfront wirken sehr freundlich und aufgeräumt und erschaffen Räume auch in kleinen Schlafzimmern.


Siegel trumpfen auch mit passenden Rahmen zur Einrichtung aus. Über Kommoden aus Vollholz thront ein Spigel im Massivholrahmen besonders schön.


Spiegel-Applikation auch an ungewöhnlichen Orten, wie bei eleganten Nachtischen, geben auch kleinen Möbelstücken eine auffällige Note und reflektieren das Licht in alle Bereiche des Schlafzimmers. So erzeugt man angenehmes indirektes Licht.


Ein Möbel-Klassiker mit Spiegel ist der traditionelle Frisiertisch in moderner Designsprache. Ganz Ladylike kann sich die Dame des Hauses zurückziehen und sich für den Tag und die abendliche Gala vorbereiten.
Tags: Panoramaschrank, Wohnaccessoires, Nachtschrank, Beimöbel
Autor: Möbelenthusiast | 19.09.2018 um 21:54 Uhr | 0 Kommentare

Sicher vor der Geisterstunde am 31.Oktober

Wen in der Nacht des 31. Oktobers der Grusel-Dusel packt, weil das ständige, schrille Türklingeln süßigkeitssüchtiger Kinder einem den letzten Nerv rauft, der braucht ein gutes Halloween Versteck. Die zwei Klassiker dazu wären, sich unter das Bett zu verkriechen oder im Kleiderschrank zu verbarrikadieren.

Für das Bett-Versteck braucht es ein großzügiges Massivholzbett, dass einem viel Platz auf wie unter der Matratze bietet. Immerhin wird man weite Teile des Abends und der Nacht darunter verbringen. Eine Taschenlampe und ein gutes Buch sind hier überlebenswichtig. Oder man klemmt sein Handy oder Tablet von unten in den Lattenrost, so kann man im Liegen nach oben blickend seine Lieblingsserien schauen.

Für den Fall des es am Platz unter dem modernen Bettgestell mangelt, bietet der Kleiderschrank einen gemütlichen Rückzug gegen die Nacht der kleinen, frechen Monster. Panoramaschränke und Schwebetürenschränke bieten neben einem enormen Stauraum und modernen Fächersystemen, vor allem eines: viel Platz für einen selbst, so bald man Fächer und Kleidung herausgenommen hat.

Zu dem gibt es Schiebetürenschränke mit Lichtfunktion, so spart man sich die Taschenlampe. Schläft man in Kleiderschrank ein, macht man es sich schlicht auf den Hemden, Hosen und Wintermänteln gemütlich.Tags: Panoramaschrank, Schwebetürenschrank, Schiebetürschrank, Massivholzbett, Lattenrost, Matratze
Autor: Möbelenthusiast | 29.06.2018 um 18:38 Uhr | 0 Kommentare

Das Schlafzimmer wird zum Kinosaal

Mit Freunden ins Bett
Der Filmabend im Wohnzimmer mit Freunden hat kaum begonnen, schon ist die Stimmung im Keller. Auf der Einzelcouch ist nicht platz genug für jeden Gast und die Stühle aus dem Esszimmer sind wenig einladend. Sie machen sich zwar zum Mittagsessen ganz gut. Doch die Hobbit-Triologie sitzt man darauf ungern weg. 

Filmparty mit Pop-Corn und Pyjama
Die Pyjamaparty ist die Lösung. Längst nicht nur etwas für Teens, sondern auch für Erwachsene, macht man es sich mit Familie und Freunden im großen Massivholbett bequem. Große Kissen und Bettgestelle mit gepolsterten Kopfstützen und Nackenstütze sorgen für perfekte Anlehnfunktion für einen Filmabend. Am Fussende des Bettes ist das Catering angerichtet mit großen Schüsseln voller Chips, Flips und Pop-Corn.

Schlafzimmer wird zum Mini-Kinosaal
Im großen Schlafzimmerschrank versteckt sich der Flachbildfernseher. In unserem Möbelkonfigurator lassen sich alle Kleiderschränke, vom Drehtürenschrank bis zum Schwebetüreschrank, in den passenden Höhen und Breiten wählen und die inneren Fächer konfigurieren. So passt der heimische Fernseher in den Wunschschrank. Ist auf dem Bett kein Platz mehr, finden die Gäste auf der Schlafzimmerbank Platz. Die restlichen Filmfreunde machen es sich auf der großen Kissen-Insel auf dem Boden gemütlich. So kreiert man die Ränge eines Kinosaals im SchlafzimmerTags: Massivholzbett, Beimöbel, Panoramaschrank, Wohnaccessoires, Kissen
Autor: Möbelenthusiast | 07.06.2018 um 20:14 Uhr | 0 Kommentare

Glänzende Details - Chrom-Elemente sind neuer Möbeltrend

In den 80ern der letzte Schrei beim Einrichtungsdesign, dann lange als zu kühl und steril verpönt, erzeugen Chrom-Elemente heutzutage wieder blitzende Eyecatcher an Kleiderschränken, Polsterbetten und Kommoden.


Glatte Oberflächen bei Panoramaschränken werden durch polierte Türgriffe und Schubfachgriffe mit verchromter Legierung in ihrer offenen Ausstrahlung unterstützt. Die strahlenden Blickfänger fangen auch das Tageslicht ein und erhellen den Raum auf natürliche Weise.

Verchromte Fussteile bei Massivholbetten können zusammenpassen mit den richtigen Beimöbel. Der Metall-Look weist auf natürliche Materialien hin. Holzmöbel und Metalle entstammen der Natur. Übernimmt das Metall-Design bei Beimöbeln lässt sich das Schlafzimmer vom Landhausstil in ein Loft-Apartment in New York verwandeln.

Zurück in die 80er. Wer in Miami-Vice-Nostalgie schwelgen möchte ist ebenfalls mit verchromten Möbeln beraten. Klare weiße Oberflächen beim Drehtürenschrank und Kommode, dazu neonfarbige Wohnaccessoires und Polsterbezüge in sanften Lila-Farben und der 80er-Einrichtungsstil nimmt Gestalt an. Chromelemente an Bettgestellen werden hier zum authentischen Detail.Tags: Panoramaschrank, Wohnaccessoires, Nachtschrank
Autor: Möbelenthusiast | 18.09.2017 um 18:04 Uhr | 0 Kommentare

Das persönliche Schlafzimmer per Klick

Ein Panoramaschrank wie im Onlinekatalog, aber in anderer Farbe, der Massivholzschrank mit Griffen, die zu bestehenden Einrichtung passen, hier und da ein Schubfach mehr als üblich oder ein Boxspringbett mit individuellen Toppern, Stoffbezügen und Bettfüßen? Mit unserem Möbelkonfigurator ist dies kein Problem mehr!

Einfach das Online-Tool nutzen und sich bequem vom Sofa aus durch das übersichtliche Menü klicken. Per Mausklick lassen sich mit unserem Möbelkonfigurator die Größen und Farben der Schlafsofas ändern, Beimöbel individualisieren und ganze Schlafzimmersets in den einzelnen Optionen in die gewünschte Variante ändern.Tags: Panoramaschrank, Schlafsofa, Boxspringbett
12