Wir verwenden Cookies, um die einwandfreie Funktion der Website zu gewährleisten und unseren Datenverkehr zu analysieren. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum.
top
Ihr Warenkorb 0 Artikel | 0,00 EUR
Gesamt:
0,00 €
zur Kasse
Autor: Möbelenthusiast | 17.08.2017 um 20:41 Uhr | 0 Kommentare

Denkste schon in Schubladen?



Kaum eine Möbelfunktion hat unseren sprachlichen Alltag so mitgestaltet wie die Schublade. Vom berühmten Schubladendenken bis zum Schubladenskandal gibt es viele geflügelte Worte in unserer Sprache.

Der sogenannte Schubladenskandal wurde vom Sozialministers von Schleswig-Holstein Günther Jansen verursacht. Als es finanziell nicht so gut um ihn bestellt war, hinterlegte er sich selbst ein paar Geldspenden in einer Schublade im Küchenschrank. Doch Journalisten kamen dahinter.

Geld versteckt man auch gerne mal unter dem Bettkissen. Noch cleverer sind Betten mit geräumigen Bettkasten. Bei Betten für das Schlafzimmer oder Betten für das Kinderzimmer können neben Wertsachen auch die Bettwäsche, Winterkleidung oder Spielzeug untergebracht werden.

Den Schubladeneffekt hat jeder schon erlebt, der mal Rodeln war. Die Kufen ruckeln mit feinen Stößen durch die vorgefertigten Schienenläufe im Schnee oder im Eis, wie bei einer klemmenden Schublade. Mit modernen Schubladen hat dieser Effekt allerdings nichts mehr zu tun. Neue Schienen-Technik lassen die Laden von Kommoden, Kleiderschränken und Boards und Nachttische federleicht gleiten.Tags: Kleiderschrank, Kommoden, Sitzbank
Autor: Möbelenthusiast | 12.06.2017 um 11:57 Uhr | 0 Kommentare

Mit Mut zum offenen Schlafzimmer zu mehr Intimität

 

Herkömmliche Einrichtungsgewohnheiten sind heutzutage passé. Statt Wohneinheiten entdecken die Menschen in offenen Räumen eine neue Lebensqualität. Statt sich in separaten Räumen für Küchen, Bäder, Wohnzimmer und Schlafzimmer abzukapseln, werden Wände eingerissen, Räume geöffnet und die Kommunikation und gemeinsame Teilhabe am Leben gefeiert.

Kleine Schlafzimmer und Bäder verschmelzen zu einem offenen Raum, ohne das die Funktion oder die Intimität leidet. Duschen und Badewannen werden heutzutage in Schlafzimmer integriert. So erhalten auch kleinere Wohnungen einen Loft-Charakter. Die Toilette kommt in einen kleinen, intimen Extraraum. Separiert können Elemente von Schlafzimmer und Bad durch Sideboards und Kommoden. Der Schminktisch vereint thematisch Bad und Schlafzimmer.

Moderne Kleiderschränke mit effizientem Stauraum beherbergen nicht mehr nur Kleidung sondern auch Badetücher. So entsteht im Bad und dem Schlafzimmer neuer Platz, für gemütliche Sessel oder weich gepolsterte Bänke, auf denen man sich morgens entspannt ankleiden kann und das Schlafzimmer den Flair eines internationalen Sterne-Hotels verleihen.

Tags: Kleiderschrank, Kommoden, Sitzbank
Autor: Möbelenthusiast | 01.12.2015 um 16:14 Uhr | 0 Kommentare

Stolz auf das Holz - Massivholz-Applikation als neuer Trend

Morgens von einem Specht geweckt zu werden, muss nicht unbedingt das schönste Natur-Erlebnis sein, besonders wenn der kleine freche Wicht den Kleiderschrank bearbeitet. Aber diesen Spaß muss man sich wohl gefallen lassen, wenn man sein Schlafzimmer im ultimativen Massiv-Holz-Interieur einrichtet. Mit dem neuen Holztrend kommen nun die Holzstämme als Design-Applikation in die Kommode oder den Kleiderschrank für das Schlafzimmer.


Perfektes Natur_Interieur mit Massivholz-Elementen in Kommode und Vitrine

Naturbelassenes Naturholz spendet nicht nur optische Wärme sondern auch aromatische Naturdüfte

Auch in Vitrinen verbreiten die Massivholzstämme ihren spielerischen Charakter. Statt einfacher Seitenwand in den Fächern der Vitrine, leuchtet ein sanftes indirektes Licht die Lebensjahre und risse des Holzes an. Die in der Kommode, Vitrine und Schrank integrierten Licht-Elemente umschmeicheln das warme Holz. Ist das Licht zu grell, dann wird der authentische Look schnell zerstört. Das Massivholz bleibt in seiner naturbelassenen Verwendung ein echter Hingucker. Die fein integrierten Stämme in Vitrine und Kommode lassen auch Gäste stets erstaunen. Passend dazu rundet ein Nachttisch in Holzoptik neben dem Massivholzbett das Naturthema ab.


Perfektes Natur_Interieur mit Massivholz-Elementen in Kommode und Vitrine
Sinnlich verführerisches Massivholz für das Schlafzimmer

Ein weiterer Sinneseindruck durch Massivholz im Schlafzimmer bei Kommode, Kleiderschrank, Doppelbett und Vitrine ist der sinnliche Duft des Holzes, der das Schlafzimmer dezent durchströmt. So kommt der Gang ins Bad einem kleinen Waldspaziergang gleich.
 

Tags: Massivholz, Vitrine, Kommoden, Nachtschrank
1