Wir verwenden Cookies, um die einwandfreie Funktion der Website zu gewährleisten und unseren Datenverkehr zu analysieren. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum.
top
Ihr Warenkorb 0 Artikel | 0,00 EUR
Gesamt:
0,00 €
zur Kasse
Autor: Möbelenthusiast | 09.04.2018 um 14:00 Uhr | 0 Kommentare

Träume einfangen im Schlaf

Der Traumfänger feiert ein Revival. Er schmückt als Tattoo sonnengebräunte Rücken, baumelt als kleine Ohrstecker herum oder findet sich ganz klassich nahe dem Massivholzbett im Schlafzimmer. Die Gestaltung mit gewobenen Fäden und eindrucksvollen Federn ist auch ein großer Kreativtrend in den sozialen Medien.

Die Ojibwe-Indianer begannen mit der Gebrauch von Traumfängern, um den Schlaf mehr Komfort zu geben. Überliefert sind dazu zwei Gründe. Der eine besagt, dass der Traumfänger die bösen Träume über die Nacht auffängt, so dass sie den Träumenden nicht die ganze Nacht stören. Nach einer anderen Überlieferung werden die guten Träume eingefangen und über die herabhängenden Fäden wieder zum Schlafenden hingeführt.

An einem Himmelbett von hoher Qualität oder einem schönen Bett aus Vollholz wäre es Schade, einen Traumfänger einfach anzunageln oder anzukleben. Besser sind Befestigungen wie bei einem Mobile über dem Kinderbett und Babybett. Stellschrauben  ermöglichen es auch, große Traumfänger aus dem Sichtfeld zu hängen. So kann man auch im Bett gemütlich auf den Fernseher auf der Kommode oder eingebettet im Kleiderschrank schauen.Tags: Massivholzbett, Beimöbel, Kinderbett
Autor: Möbelenthusiast | 17.12.2013 um 13:00 Uhr | 0 Kommentare

Beim Schlafen an die Kleinsten denken

Kleinkinder nehmen über den Tag unheimliche viele Einflüsse auf. Klar, dass sie diese im Schlaf verarbeiten. In diesem Sinne sind Baby- und Kinderbetten eine Art Arbeitsstation für die Kleinsten unter uns, und dieser Platz sollte so bequem wie möglich sein. So finden Kleinkinder den beruhigenden Schlaf, um die Ereignisse optimal zu verinnerlichen.
Die passende Erholung geben die Baby- und Kinderbetten von Wellemöbel und ermöglichen dem Nachwuchs schönste Träume. Die Schlupfsprossen geben auch den Eltern eine gute Nacht, weil sie sich sicher sein können, dass das eigene Kind geschützt im Bett liegt. Die Liegefläche ist in der Höhe verstellbar und reagiert so auf die körperliche Entwicklung des Kindes. Passend zum Bett lässt sich das Baby- und Kinderzimmer auch mit einer Wickelkommode und Funktionkommoden zum Beipspiel von Paidi für Kinderzimmer komplettieren.
 Tags: Wickelkommode, Funktionkommoden, schlafen, Babybett, Kinderbett, Einzelbett
1