Wir verwenden Cookies, um die einwandfreie Funktion unserer Website zu gewährleisten und unseren Datenverkehr zu analysieren. Hier können Sie Ihre Einstellungen verwalten.
top
Ihr Warenkorb 0 Artikel | 0,00 EUR
Gesamt:
0,00 €
zur Kasse
Autor: Möbelenthusiast | 10.09.2018 um 21:35 Uhr | 0 Kommentare

Ecksofa ausrichten für die optimale Polster-Einrichtung

Beim Ausrichten der Couchgarnitur und der Polstermöbel hatte eine eckige Anordnung einige Vorteile. Auch wenn sie im ersten Moment langweilig wirkt, so hat sich die Eck-Struktur von Polstermöbeln im Wohnzimmer als klassische Ausrichtung bewährt. So können viele Gäste auf der Eckcouch mit Schlaffunktion Platz finden und einander zugewandt sitzen. Gleichzeitig haben alle den Raum im Blick. Dies erzeugt eine angenehme Gesprächsatmosphäre.

Anders wäre es, wenn alle nebeneinander sitzen würden, aufgereiht wie Hühner auf der Stange. Blickkontakt ist so kaum möglich. Verfügt man über eine gemütliche, kuschlige Einzelcouch zum Ausziehen und dazu noch ein stilechte und edle Recamiere oder eine modern geschnittene Liege so können diese gegenüber von einander gesetzt werden. Ein Couchtisch verbindet optisch die beiden Sitz- und Liegeelemente und erschafft so ein einlandenes Sitzambiente

Für ein Schlafsofa bietet sich eine freiere Position zu Sessel und Hocker an, so dass diese nicht ständig umher gerückt werden müssen, um das Schlafsofa als Bett zu benutzen. Ebenfalls ist der Fernseher zu beachten. Der lässt sich am Besten von vorn genießen. Das heißt, Sessel mit Ausziehfunktion  müssen dem Fernseher zugewendet werden.Tags: Schlafsofa, Kleiderschrank, Eckcouch

Kommentare

neuen Beitrag verfassen:

Name:*
Beitrag:*
Schreiben Sie die obenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in folgendes Feld.*
Alle mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder!