top
Ihr Warenkorb 0 Artikel | 0,00 EUR
Gesamt:
0,00 €
zur Kasse
Autor: Möbelenthusiast | 26.10.2015 um 15:11 Uhr | 0 Kommentare

Fit in den Herbst durch Ruhepausen

 

Für die ganz abgekochten Fitness-Freaks ist Frieren voll im Kommen zum Abnehmen. Denn wenn der Körper zittert schmelzen die Kilos auch ohne sportliche Bewegung, sondern ganz allein durch die Anstrengung des Körpers seine innere Wohlfühl-Temperatur zu bewahren.

Dies beinhaltet riskantes Training. Die kalte Luft bringt nicht so viel Feuchtigkeit in die Atemwege, wie warme Luft und reizt damit die Schleimhäute. Überhaupt ist Frieren für den Körper etwas, das er vermeiden möchte. Friert der Körper trotzdem, so bedeutet dies enormen Stress, Kraftaufwand und nach gewisser Zeit auch Müdigkeit für ihn. Fit-Sein ist dann wohl doch etwas anderes.
Wir plädieren zum erholt-Sein, gerade jetzt an den kalten Tagen. So kann man sich mit einer warmen Tasse Tee, einem guten Buch oder zu seinem Lieblingsfilm ins Bett legen und ausspannen.

Mit modernen Matratzen, Lattenrost und Unterfederung wird das Liegen zum Ereignis. Aktuelle Lattenroste lassen sich mechanisch verstellen. Mittels kleinen Motoren können Kopfteil und Fußende in die gewünschte Position gefahren werden. So liegt man immer genau richtig, kann in verschiedene Liegepositionen wechseln und entspannte die Muskulatur, wie dem Bast Lattenrost Brillant MOT mit elektrisch verstellbaren Kopf- und Fußteil. Die austarierte Federung unterstützt auch in Seitenlage den Liegekomfort.
 

Tags: Matratzen, Lattenrost, Unterfederung

Kommentare

neuen Beitrag verfassen:

Name:*
Beitrag:*
Schreiben Sie die obenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in folgendes Feld.*
Alle mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder!