top
Ihr Warenkorb 0 Artikel | 0,00 EUR
Gesamt:
0,00 €
zur Kasse
Autor: Möbelenthusiast | 17.09.2015 um 16:50 Uhr | 0 Kommentare

Frieren ist die neue Fitness!


6000 Kalorien verbraucht ein Mensch an der Arktis täglich. Klar, dass Forscher überlegen, ob Kälte nicht auch in einen guten Diätplan gehört. Denn wer friert verbraucht mehr Energie um die Körpertemperatur stabil zu halten. Schlank sein durch Kälte, das hat allerdings auch Gefahren. Kalte Luft ist trockener als warme. Die fehlende Feuchtigkeit greift Schleimhäute und Atemwege an. Auch der Stress erhöht sich, weil der Körper natürlich nicht frieren mag. Dies alles setzt unserem Immunsystem ganz schön zu.
Besser ist es da, Erholung einzuplanen und lieber ausgeruht ins Fitness-Studio zu laufen. Was ist für guten Schlaf benötig sind Matratze und Lattenrost, die den Körper im Schlaf in seinen Bewegungen unterstützen. Ein weltweiter Top-Anbieter und geprüft von der NASA ist Tempur. Dessen Matratzen waren schon im Weltall und halfen den Astronauten den Druck beim Raketenstart auszuhalten. Wer also das Modell Cloud von Tempur sein Eigen nennt schläft garantiert wie auf Wolken

Neben der Matratze braucht es auch ein hervorragendes Lattenrost. Hervorragend nicht nur in der Qualität, sondern auch in der Flexibilität. Der Lattenrost Brillant von Bast lässt sich ergonomisch im Bein- und Rückenbereich verstellen. So werden auch lange Phasen des Liegens problemlos und das Aufrichten im Bett zur Wohltat.
 Tags: Lattenrost, Matratze, Herbst, Fitness

Kommentare

neuen Beitrag verfassen:

Name:*
Beitrag:*
Schreiben Sie die obenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in folgendes Feld.*
Alle mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder!